Kraeuter-Forum, Natuerliche Heilmethoden, Homoeopathie, Bach-Blueten, Schuessler-Salze                

Home
Startseite
Über mich
Talk
Gästebuch Gästebuch alt
Kerze anzünden
Pinnwand
Kontakt
Meine Banner

Heilkräuter
Heilkräuter-ABC
Heilpflanzen für den Winter

Pflanzzeiten und Pflanztipps
Kräuter
Blumen
Obst / Gemüse

Homöopathie
Allgemeines
Dosierung
Krankheiten
Mittelbeschreibung

Hildegard von Bingen
Ihr Leben
Ihre Grundsätze
Dinkel
Dinkelrezepte
Getreide
Gewürze
Obst
Gemuese
Fette
Fleisch

Schüßler-Salze
Allgemeines
Die 12 Funktionsmittel
Die 11 Salben

Bach-Blüten
Allgemeines und Blüten-Beschreibung

Hausmittel
Omas Hausmittelchen
Ölziehen

Immunsystem Darm
Allgemeines
Mikroökologie
Risikofaktoren
Probiotika
Prebiotika
Synbiotika

Counter
Google Pagerank, SEO tools
Rankpro.de
.

Eingetragen:
Mu Liste
webmaster-top100
AutoBacklink von zb-web.ch
TopWebsite.tk

Top Backlink 512

Hier gehts zur Topliste
Topliste 100 von mama-tempo

 

Allgemeines über Schüssler-Salze

Der Arzt Wilhelm Heinrich Schüssler (1821-1898) ging davon aus, dass fast alle Krankheiten durch Störungen im Mineralstoffhaushalt der Zellen entstehen, und dass der Körper durch Zufuhr dieser anorganischen Stoffe in homöopathischer Potenz geheilt werden kann, was bedeutet, dass die zugeführten Substanzen die Störungen im Zellstoffwechsel beseitigen und den Körper anregen, die benötigte Substanz wieder aus der Nahrung zu nehmen.

 

Das Naturheilverfahren der Biochemie wird auch als „abgekürzte Homöopathie“ bezeichnet. Sie ist mit der Homöopathie nahe verwandt, gebraucht aber nur 12 Substanzen (Funktionsmittel), 11 Salben und zusätzlich eventuell noch 12 Ergänzungsmittel in drei Potenzen.

 

Die Biochemie arbeitet ausschließlich mit Mineralstoffverbindungen und berücksichtigt keine anderen Krankheitsursachen, weshalb sie als zu einseitig kritisiert wird.

 

Es ist aber anzumerken, dass eine große Reihe von Krankheiten durch die Behandlung mit Schüssler-Salzen sehr gute Erfolge erzielt.

 

 

Allgemeines zu Dosierung, Einnahme, Mittel, Potenzen

 

 

Zeit und Geduld:

Eines ist wichtig und zu beachten: Man darf von der Biochemie keine Hilfe über Nacht erwarten. Das geht bereits aus der einleitenden Betrachtung über die Grundsätze der Heilweise hervor. Bis zur Wiederherstellung des „inneren Gleichgewichtes“, der wiedererlangten Funktionstüchtigkeit des Organismus, vergeht natürlicherweise eine Zeitspanne, die man mit Geduld und kritischer Beobachtung ausfüllen muss. Dieser biologische Prozess setzt in den meisten Fällen auch eine entsprechend lange Einnahme der Arzneimittel voraus. Das heisst jedoch nicht, dass der Patient generell mit einer zeitaufwendigen Reaktion seines Körpers rechnen muss. Es kann „alles auch sehr schnell gehen“, abhängig von der Ausgangslage des Patienten, dem Grad der gesundheitlichen Störung, seiner gesamten körperlichen Verfassung und seiner psychischen Konstitution.

 

 Dosierung und Einnahme:

 

Nach Schüssler wird in „akuten Fällen“ stündlich oder zweistündlich, in chronischen drei- bis viermal täglich ein erbsengroßes Quantum von der Verreibung verwendet.

 

Wir verwenden heute Tabletten, die dieser Menge entsprechen. Gegenwärtig wird nach allgemeiner Übereinkunft etwas höher dosiert:

 

In akuten Fällen:                                           In chronischen Fällen:

Etwa alle 5 Minuten Tablette                        3 bis 6 mal täglich 1 oder 2 Tabletten

 

Die Einnahme sollte ½ Stunde vor oder 1 Stunde nach den Mahlzeiten eingenommen werden.

 

!Achtung! Bei Calcium fluoratum D3 sollte die Maximaldosis von 4 Tbl. nicht überschritten werden.

 

Man lässt sie ohne Flüssigkeit langsam im Mund zergehen, damit der Wirkstoff unter Umgehung des Magen-Darm-Traktes möglichst unmittelbar von der Mundschleimhaut aufgenommen wird und so direkt in die Blutbahn gelangt.

 

Kinder unter 12 Jahren erhalten bei akuten Beschwerden stündlich 1-2 Tabletten. In chronischen Fällen sollten 3 bis 4 mal tgl. 1 Tbl. eingenommen werden.

 

Für Säuglinge und Kleinkinder zerdrückt man die Tabletten zu einem Pulver und gibt dieses direkt auf die Zunge.

 

Während der Behandlung mit biochemischen Mitteln sollen starke Reize wie Nikotin, Alkohol, scharfe Gewürze gemieden werden!

 

 

 Heiße Sieben:

Eine Ausnahme von diesem Schema ist Magnesium phosphoricum, das in der Regel in heißem Wasser gelöst und schluckweise getrunken wird. Bei starken Koliken, akuten Schmerzattacken und quälenden Krampfzuständen kann die übliche Dosis überschritten werden. Aufgrund der günstigen Erfolge hat sich eingebürgert, 10 Tabletten des Mittels in einem Glas mit heißem Wasser zu lösen und diese Lösung alle 2 bis 5 Minuten in kleinen Schlucken zu trinken. Das Verfahren ist immer anwendbar, auch wenn im therapeutischen Teil nicht ausdrücklich darauf hingewiesen wird. Es trägt unter „Eingeweihten“ die treffende Bezeichnung „heiße Sieben“, da Magnesium phosphoricum in der Schüssler’schen Mittelreihe die Nummer 7 trägt.

 

  

Nur 1 Mittel:

Generell wird empfohlen, unterschiedliche Mittel nicht gleichzeitig einzunehmen. Wird man jedoch ein weiteres Mittel nehmen müssen, dann soll dieses im täglichen Wechsel geschehen. Wenn begründbar, wird auch stundenweiser Wechsel praktiziert. Selten ist die Einnahme von mehr als zwei verschiedenen Mitteln angezeigt.

 

 Welche Potenz?

Die Wahl der Potenz (D3, D6, D12) fällt leicht. Schüssler hat von fast allen seinen Funktionsmitteln die D6 gebraucht. Ausnahmen sind Calcium fluoratum, Ferrum phosphoricum und Silicea, die er wegen der geringeren Löslichkeit in der D12 verordnete. Heute werden diese drei Mittel oft in der D6 eingenommen.

Man kann durchaus bei diesem Schema bleiben. Eine „falsche“ Potenz wird es kaum geben.

 

   Zu den 12 Funktionsmitteln          Zu den 11 Salben

 

Quelle: "Wesen und Anwenung der Biochemie - Therapie mit Mineralstoffen nach Dr. Schüssler",  Herausgeber DHU (Deutsche Homöopathie-Union, Karlsruhe)

Wichtig!! Ich übernehme weder Gewähr noch Haftung für die Inhalte auf diesen Seiten.

(Quellen: Enders "Homöopathische Hausapotheke", ISBN 3-7760-1723-6 und Homöopathisches Repetitorium der DHU)

Meine andere Seite

Meine Topliste

Hier gehts zur Topliste


Promotion
Stundenbanner
Rotationen
Freunde/Links


Gifs
Mini-Smilies
Mini-Minis
Religiöse Gifs
Engel-/Babygifs
Weihnachtsgifs

Lustiges
Die lieben Kleinen

Anti-Kinderporno
Gegen Gewalt und Kinder-Pornographie

In memoriam
♥ Unvergessen ♥...

Shoutbox


Eingetragen:
Cobra's Ladeliste

Cobras Ladeliste
Ursula1.de
WG TOP 100
Exclusive Toplist
Topliste Elefanten-Welt
free4um.de - die Topliste
Hier gehts zur neuen Topliste


nach oben © Kräuter-Forum 2001 - 2009 - Script by Top-Side.de nach oben
Freunde - Partner

Dieters GB
Ihre mobile Diskothek -  Merci´s Blog -  Donauradweg -  Augenblicke-Digital -  Nervenruh - 
Elefanten-Welt -  Mama-tempo -  Cat-and-cats -  Feiertage-anlässe -  Ein Hamburger Jung - 
Fipsman -  Cobra -  Kaffee-Sachse Michael -  Webcam Brienzersee -  Struwelmaus -