Kraeuter-Forum, Natuerliche Heilmethoden, Homoeopathie, Bach-Blueten, Schuessler-Salze                

Home
Startseite
Über mich
Talk
Gästebuch Gästebuch alt
Kerze anzünden
Pinnwand
Kontakt
Meine Banner

Heilkräuter
Heilkräuter-ABC
Heilpflanzen für den Winter

Pflanzzeiten und Pflanztipps
Kräuter
Blumen
Obst / Gemüse

Homöopathie
Allgemeines
Dosierung
Krankheiten
Mittelbeschreibung

Hildegard von Bingen
Ihr Leben
Ihre Grundsätze
Dinkel
Dinkelrezepte
Getreide
Gewürze
Obst
Gemuese
Fette
Fleisch

Schüßler-Salze
Allgemeines
Die 12 Funktionsmittel
Die 11 Salben

Bach-Blüten
Allgemeines und Blüten-Beschreibung

Hausmittel
Omas Hausmittelchen
Ölziehen

Immunsystem Darm
Allgemeines
Mikroökologie
Risikofaktoren
Probiotika
Prebiotika
Synbiotika

Counter
Google Pagerank, SEO tools
Rankpro.de
. .

Eingetragen:
Mu Liste
webmaster-top100
AutoBacklink von zb-web.ch
TopWebsite.tk

Topliste 100 von mama-tempo
Top Backlink 512

 

 

Dinkel-Rezepte

 

 

Übersicht

 

Dinkel-Karotten-Brötchen  Dinkel-Palatschinken  Dinkelkekse  Dinkelgrieß-Gemüse-Suppe  Dinkel-Hühnchen  Brotkügeli-Suppe  Dinkelnockerl   Dinkelnudeln italienischer Art   Dinkel-Pflanzerl  Dinkelreis  Gemüse-Nudelpfanne  Deftiger Dinkelaufstrich  Sauerteig-Dinkel-Brot  Dinkel-Nuss-Tannen  Dinkelpfanne  Dinkelwaffeln mit roter Grütze  Dinkel-Buchweizen-Brot

 Dinkel-Karotten-Brötchen:

Zutaten:

- 42 g Frischhefe

- ca. 350 ml lauwarmes Wasser

- 1 1/2 TL Meersalz

- 600 g Dinkel-Vollkornmehl

- 200 g Karotten, geraspelt

- 60 g Walnüsse, grob gebrochen

- 30 g Buttermilch zum Bestreichen

Frischhefe im lauwarmen Wasser auflösen, Meersalz und das Dinkel-Vollkornmehl dazugeben und 10 Minuten durchkneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. Der Teig sollte das doppelte Volumen und an der Oberfläche kleine Bläschen aufweisen.

Restliche Zutaten unter den Teig kneten. Aus dem Teig 20-25 Brötchen formen, auf ein Blech setzen, mit Buttermilch bestreichen und zugedeckt ein weiteres Mal gehen lassen.

Brötchen bei 190 Grad in den vorgeheizten Backofen schieben, mit der Wäschespritze fünf bis sechs Mal Wasser ins Backofeninnere sprühen (oder ein Gefäß mit Wasser in den Ofen stellen) und die Brötchen 15-20 Minuten backen. Auf einem Gitter auskühlen lassen.

wieder nach oben

       Dinkel-Palatschinken:

(Für 4-6 Personen)

Zutaten:

- 200 g Dinkelvollkornmehl, fein gemahlen

- 2 Eier

- 1 Eigelb

- Milch

- Salz

Füllung:

- 200 g Nüsse

- 100 g Honig

- Milch

- 1 Schuss Met

- Öl zum Ausbacken

Zum Bestreuen: Nüsse, gerieben

Dinkelmehl mit Eiern, Eigelb, Milch und Salz zu einem mittelfesten Pfannkuchenteig anrühren. Milch nach und nach zugeben, bis die gewünschte Teigkonsistenz erreicht ist. Teig 1/2 bis 1 Stunde quellen lassen. Die Nüsse mit Milch und Honig mischen. Nur so viel Milch zugeben, bis die Masse eine sehr weiche Konsistenz hat. Füllung unter ständigem Rühren kurz aufkochen und abkühlen lassen. Mit Met abschmecken.

Teig nochmals kurz durchmischen, dann in heißem Fett Pfannkuchen ausbacken. Pfannkuchen mit der Nussmasse füllen, aufrollen und mit Nüssen bestreuen.

wieder nach oben

Dinkelkekse:

Zutaten:

- 250 g feines Dinkelmehl

- 125 g Butter

- 50 g Honig

- 1 Ei

- 1 Eigelb

- je 1 El Zimt und Muskat gemahlen

- 1/2Tl Nelkenpulver

- 50 g gehackte Mandeln

- 1 Tl Backpulver

- 1 verquirltes Ei

Butter, Honig, Eier und Gewürze schaumig rühren. Mehl mit Backpulver mischen und zusammen mit den Mandeln unterheben, den Teig durchkneten, ausrollen, Plätzchen ausstechen, mit verquirltem Ei bestreichen und auf gefettetem Backblech bei 200 Grad 12 Minuten backen.

wieder nach oben

Dinkelgrieß-Gemüse-Suppe:

(Für 4 Personen)

Zutaten:

- Butter

- 4-5 EL Dinkelgrieß

- 1 Zwiebel, gehackt

- 2 Möhren, grob geraffelt

- 1 Fenchelknolle, grob geraffelt

- 1/2 Sellerieknolle, grob geraffelt

- 1 1/4 l Wasser

- 1 1/2 EL pflanzliche Würze

- 2 Msp. Muskatpulver

- 1 Ei

- 3 EL Rahm

- nach Belieben geröstete Brotwürfel

Butter erwärmen, Zwiebel und Gemüse zugeben, andünsten. Grieß hinzufügen, unter Rühren kurz rösten. Mit Wasser ablöschen, Würze beigeben, ca. 15-20 Min. leicht köcheln, evtl. noch Wasser (je nach gewünschter Konsistenz der Suppe) zugeben, mit Muskatnuß abschmecken. Ei und Rahm vermengen, unter Rühren zugeben, sofort anrichten. Mit Petersilie und Brotwürfeln verzieren.

wieder nach oben

Dinkel-Hühnchen:

Zutaten:

- 1 junges Hühnchen

- 3 EL Sonnenblumenöl

- etwas Salz, Bertram und Galgant

- Griechenkleemischpulver (Bockshornklee)

- 1 EL Butter

- 1 Tasse Zwiebeln, gewürfelt

- 1 Tasse Dinkelkörner

- 1 Tasse Rotwein

- 2 Tassen Hühnerbrühe

Das Fleisch sauber von den Knochen lösen, in kleine Stücke schneiden und in Sonnenblumenöl kräftig anbraten. Anschliessend mit Salz und Gewürzen bestreuen. Etwas Wasser zufügen und zugedeckt bei kleiner Hitze gar kochen.

In der Zwischenzeit Zwiebeln mit Butter andünsten, den Dinkel zugeben, unter Rühren anrösten, mit Wein und Hühnerbrühe ablöschen und in 30 Minuten weich kochen. Das Hähnchenfleisch dazugeben und noch 3 Minuten auf heisser Herdplatte stehenlassen.

wieder nach oben

 Brotkügeli-Suppe:

Zutaten:

25 g Butter, 3 Eier, 1 Prise Salz, Muskat, 60-70 g Dinkel-Weißbrotbrösel, Butter

Butter, Eier, Salz und Muskat schaumig rühren. Dinkel-Weißbrotbrösel zugeben, bis formbare Masse entsteht. Daraus kleine Teigkügeli formen und in der Butter goldbraun backen.

Mit einer klaren Bouillon, Petersilie oder Schnittlauch servieren.

wieder nach oben

 Dinkelnockerl:

Zutaten:

40 g Butter, 2 kleine Eier, 70-85 g Dinkelmehl, 1 Knoblauchzehe (gepresst), 1 Eßl. Petersilie (gehackt), Salz, Bertram

Butter und Eier schaumig rühren. Mehl, Knoblauch und Gewürze zugeben und zu einem glatten Teig verrühren. Mit dem Teelöffel kleine Häufchen abstechen und in kochendes Salzwasser geben und ca. 10 min. ziehen lassen.

Hinweis: Diese Dinkelnockerl passen auch gut zu anderen Eintöpfen oder Soßengerichten !

wieder nach oben

 Dinkelnudeln italienischer Art:

Zutaten:

250 g Dinkelnudeln, 2 Eßl. Butter, 1 gehackte Zwiebel, 2 gehackte Knoblauchzehen, 400 g Gemüse nach Wahl (geschnitten), 200 ml Sahne, Bertram, Ysop, Galgant, Quendel

Nudeln in Salzwasser "al dente" kochen. Zwiebel, Knoblauch und Gemüse in Butter andünsten, mit etwas Brühe ablöschen und weich dämpfen. Mit Bertram, Ysop, Galgant und Quendel abschmecken, mit Sahne aufgießen und nochmals abschmecken. Die gekochten Nudeln mit Soße übergießen und mit Parmesan überstreut servieren.

wieder nach oben

 Dinkel-Pflanzerl:

Zutaten: 1 Zwiebel, 1 Eßl. Öl, 200 g Dinkelschrot, 100 g. Rinderhack, 1 Bund Petersilie roh darüber streuen, 2 Eier, 3 Eßl. Paniermehl, Salz, Bertram, Muskat, Galgant

Die Zwiebel fein schneiden, in heißem Öl glasig dünsten, den Schrot kurz mitrösten. Etwa 1/2 l Wasser zugießen, umrühren und bei geschlossenem Topf und kleinster Hitze 35 min. ausquellen lassen.  Ab und zu umrühren. Dann abkühlen lassen. Petersilie hacken. Dinkel mit Eier und Fleisch mischen und mit Muskat und Galgant kräftig würzen, Pflanzerl formen und in heißem Öl von jeder Seite in etwa 10-15 Minuten goldbraun backen.

 Dinkelreis:

Zutaten: 1 Zwiebel, 3-4 Knoblauchzehen, 1 Tasse Dinkelreis, 2 Tassen Brühe, Bertram, Petersilie, Galgant, Salz

Zwiebel und Knoblauch in Butter glasig dünsten. Den Dinkeleis zugeben und kurz unter Rühren mitrösten. Dann mit 2 Tassen Brühe aufgießen und umrühren. Noch kurz auf höchster Kochstufe lassen, Deckel schließen und ca. 20 min. bei kleinster Kochstufe quellen lassen. Wenn die gesamte Flüssigkeit verkocht ist, mit Bertram, Petersilie, Galgant und Salz abschmecken.

wieder nach oben

 Gemüse-Nudelpfanne:

Zutaten: 350 g Dinkelnudeln, 1 Fenchelknolle, 1 Karotte, 1 Zwiebel, etwas Öl, 2 Knoblauchzehen, 1/8 l Weißwein, etwas Soßenbinder, 1 Becher Creme fraiche, 1/3 Becher süße Sahne, 100 g Gouda, Salz, Bertram, Galgant, Fleischbrühe

Fenchel und Karotten stifteln, Zwiebeln und Knoblauch klein hacken. Alles zusammen in Öl andünsten und mit Weißwein aufgießen. Mit den Gewürzen und der Fleischbrühe abschmecken und ca. 15 min. weich dünsten. In der Zwischenzeit die Nudeln kochen und abseihen. Das Gemüse mit Creme fraiche und Sahne verrühren und mit Soßenbinder etwas andicken. Die Nudeln und die Gemüsesoße in einer feuerfesten Schüssel oder Pfanne vermischen und mit dem kleingewürfelten Käse bestreuen. Bei 170 Grad ca. 15-25 min. überbacken.

wieder nach oben

  Deftiger Dinkelaufstrich

100 ml Gemüsebrühe,

50 Dinkelschrot,

1Zwiebel,

4 Knoblauchzehen,

1 kleine gelbe und 1 rote Paprika,

25-40g weiche Butter,

3 Essl. Kräuter,

25g gemahlene Mandeln (oder Erdnüsse)

 1Prise Muskat (gut gewürzt abschmecken)

 

Zubereitung:

Brühe zum Kochen bringen und den Dinkelschrot mit dem Schneebesen einrühren, einmal aufkochen lassen und auf der ausgeschalteten Platte 15 Minuten quellen lassen.

Zwiebeln und Knoblauch in kleine Würfeln schneiden und in Butter 5 Minuten andünsten, Paprika in kleine Würfeln schneiden, zu den Zwiebeln geben und mit andünsten, bis alles glasig ist.

Kräuter grob schneiden, Butter in kleine Stücke teilen und alle Zutaten in der Mulinette zu einer Creme verarbeiten.

Im Kühlschrank aufbewahrt (Schraubglas) hält sich der Brotaufstrich bis zu zwei Wochen.

 

wieder nach oben

 

  Sauerteig-Dinkel-Brot

Zutaten:

10g frische Hefe, zerkrümelt

600g Wasser, temperiert

55og Dinkelmehl

3 Tl Salz

350g Weizenmehl

 

Am Vortag Hefe mit der Hälfte des Wassers glatt rühren.

300g Dinkelmehl zu einem Vorteig unterarbeiten, mit einem feuchten Küchenhandtuch abdecken und 24 Stunden gehen lassen, bis der Vorteig blasig und leicht grau wird.

Am nächsten Tag den Rest des Wassers unterrühren.

In eine größere Schüssel füllen und Salz und restliches Mehl mit den Händen unterarbeiten

und genug Weizenmehl dazugeben, bis sich ein weicher, aber nicht klebriger Teig ergibt.

Auf einer bemehlten Arbeitsfläche 10 min kneten.

Wenn der Teig noch immer an den Fingern klebt, mehr Mehl verwenden.

In die Schüssel zurücklegen, mit einem feuchten Küchenhandtuch abdecken und in einem

kühlen Raum in 3 Stunden auf das doppelte Volumen gehen lassen.

Teig zusammendrücken, auf die bemehlte Arbeitsfläche legen und 1 min. kneten.

Der Teig sollte fest genug sein, um seine Form beim Backen zu behalten, sonst noch etwas Mehl einkneten.

Zu einem runden Laib formen und auf ein bemehltes Backblech legen.

Locker abdecken und circa 2 Stunden gehen lassen, bis der Laib seine Größe nahezu verdoppelt hat.

Oberfläche mehrfach mit einem scharfen Messer einritzen, mit Weizenmehl bestreuen und im vorgeheizten Ofen bei 220° 20 min backen.

Hitze auf 200° reduzieren und 15 min fertig backen.

 Das Brot soll hohl klingen, wenn auf die Unterseite geklopft wird.

Dieses Brot ist lange haltbar: tiefgekühlt bis zu einem Monat.

 

wieder nach oben

 

  Dinkel-Nuss-Tannen

(etwa 50 Stück)

 

Maximal 2 Wochen vor dem Verzehr herstellbar.

 

Knetteig:

150 g Dinkelvollkornmehl

1 Msp. Backpulver

100 g gemahlene Haselnusskerne

100 g Rohrzucker oder brauner Zucker

4 Tropfen Butter-Vanille-Aroma

½ gestr. TL Zimtpulver

150 g Butter

2 EL Wasser

 

Zum Bestreichen und Bestreuen:

2 EL Milch

50 g gehobelte Haselnusskerne

 

Knetteig aus den angegebenen Zutaten zubereiten. Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche dünn ausrollen und Tannen-Motive von etwa 7 cm Höhe ausstechen. Oberfläche mit Milch bestreichen und Nüsse aufstreuen.

  

Strom:   Ober- Unterhitze etwa 180 °C vorgeheizt

Heißluft: etwa 160 °C  vorgeheizt

Gas: Stufe 3  vorgeheizt

 

Backzeit: etwa 10 Minuten

Gebäck nach dem Backen auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

 

wieder nach oben

 

  DINKELPFANNE

Zutaten:

125 g Dinkel
1/2 l Wasser
1 Würfel Gemüsebrühe
300 g in kleine Röschen geteilter Blumenkohl
2 - 3 EL Öl
2 Tomaten
Pfeffer, Salz
2 Eier
Petersilie

Dinkel in kaltes Wasser geben und aufkochen lassen. Suppenwürfel zufügen, verrühren und 50 Min. kochen lassen. Blumenkohl zufügen und 5 Min. mitgaren. Anschließend Dinkel mit Blumenkohl in einer Pfanne mit Öl andünsten, Tomaten achteln, zufügen und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Eier verquirlen, drüber gießen und die Masse stocken lassen. Zum Schluss mit frisch gehackter Petersilie bestreuen.

 

wieder nach oben

  Dinkelwaffeln mit roter Grütze

 Rührteig:

200 g weiche Butter

75 g Langnese Akazienhonig mit Sommertracht

75 g Rohrzucker oder brauner Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

2 Eier

500 ml (1/2 l) Wasser

500 g Dinkel, fein gemahlen

1 Päckchen Backpulver

 

Außerdem:

Fett für das Waffeleisen

 

Rote Grütze:

1 Päckchen Puddingpulver GALA Feine Bourbonvanille

80 g Rohrzucker oder brauner Zucker

175 ml Apfelsaft

125 ml (1/8 l) trockener Rotwein

300 g TK-Beerenobst

 

Vanille-Sahne:

250 g Schlagsahne

1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker

 

Rührteig aus den angegebenen Zutaten zubereiten. Waffeleisen erhitzen, etwas einfetten. Portionsweise Waffeln backen und auf dem Kuchenrost abkühlen lassen.

 

Rote Grütze:Puddingpulver nach Packungsanleitung, aber nur mit Apfelsaft und Rohrzucker anrühren. Übrige Zutaten in einem Topf zum Kochen bringen, Puddingpulver einrühren und alles nochmals aufkochen. Erkalten lassen.

 

Vanille-Sahne:

Sahne mit Bourbon-Vanillezucker steif schlagen und mit Roter Grütze zu den Dinkelwaffeln servieren.

wieder nach oben

 

  Dinkel-Buchweizen-Brot

400 g Dinkelvollkornmehl
100 g Buchweizenmehl
80 g Leinsaat
80 g Sesam
80 g Sonnenblumenkerne
2-3 Tb (Esslöffel) Kürbiskerne
2 Tb Obstessig
2 Ts (Teelöffel) Salz
1 Würfel Hefe
1/2 l warmes Wasser

Hefe in Wasser verrühren, dann mit anderen Zutaten gut mischen und in eine gefettete mit Sesam ausgestreute Kastenform geben. Teig braucht nicht! gehen. Im kalten Backofen auf der unteren Schiene bei 220°C 1 Stunde backen.

 


 

 

 

 

 

 

wieder nach oben

©Copyright-Hinweis: Die Texte und Infos habe ich mir aus diversen Büchern zusammengestellt, die ich angeben werde, sobald eine Seite endgültig fertiggestellt ist. Bzgl. der Bilder und Fotos, bei denen eine Quellenangabe fehlt, liegt das ©Copyright teilweise bei mir, teilweise sind aber auch Bilder dabei, wo ich gar nicht mehr weiß, woher  sie stammen. Falls Ihr ein eigenes Foto entdecken solltet,  schickt mir bitte eine Mail. Gerne setze ich Euren  Link oder ©Copyright-Hinweis darunter oder entferne auf Wunsch das Bild.

 

 

 

 

 

 

Meine andere Seite

Meine Topliste

Hier gehts zur Topliste


Promotion
Stundenbanner
Rotationen
Freunde/Links


Gifs
Mini-Smilies
Mini-Minis
Religiöse Gifs
Engel-/Babygifs
Weihnachtsgifs

Lustiges
Die lieben Kleinen

Anti-Kinderporno
Gegen Gewalt und Kinder-Pornographie

In memoriam
♥ Unvergessen ♥...

Trag Dich ein:

Eingetragen:
Cobra's Ladeliste

Cobras Ladeliste
Ursula1.de

WG TOP 100
Exclusive Toplist
Topliste Elefanten-Welt


Hier gehts zur Topliste



nach oben © Kräuter-Forum 2001 - 2009 - Script by Top-Side.de nach oben
Freunde - Partner

Dieters GB
Ihre mobile Diskothek -  Merci´s Blog -  Donauradweg -  Augenblicke-Digital -  Nervenruh - 
Elefanten-Welt -  Mama-tempo -  Cat-and-cats -  Feiertage-anlässe -  Ein Hamburger Jung - 
Fipsman -  Cobra -  Kaffee-Sachse Michael -  Webcam Brienzersee -  Struwelmaus -